Kachelöfen/Wassertechnik

Kachelöfen


Ein Kachel­ofen ist eine Wär­me­quel­le der ganz beson­de­ren Art! Ein von Meis­ter­hand gefer­tig­ter Kachel­ofen ent­wi­ckelt eine inne­re Wär­me, die auf natür­li­che und wohl­tu­en­de Wei­se an die Umge­bung abge­ge­ben wird. Daher sind Kachel­öfen seit Jahr­hun­der­ten begehrt und beliebt. Ein hand­werk­lich gefer­tig­ter Kachel­ofen ist kei­ne Mode­er­schei­nung, son­dern der Aus­druck eines beson­de­ren Lebens­ge­fühls. Dabei kommt es nicht nur auf die inne­re Wär­me, son­dern auch auf die inne­ren Wer­te an: erst der rich­ti­ge Kachel­ofen­ein­satz macht das End­pro­dukt aus. In enger  Abstim­mung mit den Bau­her­ren und viel Lie­be zum Detail ent­ste­hen dann Öfen, die ein ein­ma­li­ges Wär­me­er­leb­nis bieten.

Wir bieten Ihnen Kachelöfen folgender Hersteller:


Feu­ri­ges Hei­zen mit nor­di­schem Weit­blick! Ein Kamin­ofen hat zwei See­len, die sich in sei­nem Umfeld ent­fal­ten: Er trägt gestal­te­risch zum indi­vi­du­el­len Inte­ri­eur Ihres Wohn­raums bei, schafft eine ange­neh­me Wohl­fühl­at­mo­sphä­re und bil­det sodas wär­men­de Zen­trum in Ihrem pri­va­ten Reich. Lodern­de Flam­men sor­gen für Ent­span­nung und Inspi­ra­ti­on – wie ein Urlaub auf einer Insel. Des­halb nennt LEDA ihre Kamin­öfen »feu­ri­ge Inseln«. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und umfang­rei­ches Pro­spekt­ma­te­ri­al zu die­sem Her­stel­ler hal­ten wir von KIWERA für Sie bereit. Rufen Sie uns an: 02309/2907. Wir sind für Sie da. 
Der klas­si­sche Kachel­ofen unter­schei­det sich heu­te in sei­nem Erschei­nungs­bild kaum noch von ande­ren Ofen­sys­te­men. Der Trend geht bei allen zum gro­ßen Blick auf das Feu­er und damit zu grö­ße­ren Schei­ben. Doch die Art der Wär­me­strah­lung wird die Sys­te­me immer spür­bar unter­schei­den. Der Kachel­ofen mit sei­ner gro­ßen Spei­cher­mas­se gibt wie eh’ und je sei­ne uri­ge und natür­li­che Wär­me über Stun­den ab. Die­se Wär­me­ab­ga­be wird wie ein mil­der Son­nen­strahl vom Men­schen über die Haut auf­ge­nom­men und ist bei fast kei­ner ande­ren Ofen­bau­wei­se so zu errei­chen. Moderns­te Tech­nik wird auch im Kachel­ofen­bau ein­ge­setzt, mit elek­tro­ni­schen Abbrand­steue­run­gen und Unter­druck­si­cher­heits­ein­rich­tun­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und umfang­rei­ches Pro­spekt­ma­te­ri­al zu die­sem Her­stel­ler hal­ten wir von KIWERA für Sie bereit. Rufen Sie uns an: 02309/2907. Wir sind für Sie da. 

 

Wassertechnik


Fast jede Feu­er­stel­len­art kann heu­te mit einem Was­ser­wär­me­tau­scher ange­bo­ten wer­den: der Kamin­ofen, der Pel­let­ka­min­ofen, der Heiz­ka­min, der Kachel­ofen — aus­ge­nom­men Pan­ora­ma­schei­ben (U‑Form oder drei­sei­tig ver­glas­te Heiz­ka­mi­ne). Für Neu­bau­ten, Nie­der­en­er­gie- oder Pas­siv­häu­ser ist dies eine opti­ma­le Lösung, denn ein Teil der Gesamt­wär­me­leis­tung (je nach Heiz­ge­rät ca. 40 bis 80%) wer­den an den Was­ser­heiz­kreis­lauf abge­ge­ben. Indi­vi­du­ell gefer­tig­te Heiz­ka­mi­ne kön­nen fast ohne Ein­schrän­kung gestal­tet werden.

Speicheröfen mit zuschaltbarem Heizwasseranteil


Der klei­ne »Stu­ben­kes­sel« ist der bewähr­te Brenn­raum des »HKD 2.2« — ver­baut in einem Kes­sel­kör­per mit zuschalt­ba­rem Was­ser­wär­me­tau­scher. Die seit­li­chen Anschluss­punk­te für Spei­cher­mas­se und Schorn­stein­an­schluss las­sen kom­pak­te Bau­wei­sen zu. Der »HKD 2.2 SK« kann auch direkt an den Schorn­stein ange­schlos­sen wer­den. Mit dem Bedien­kom­fort einer inte­grier­ten Rei­ni­gungs­me­cha­nik las­sen sich die Tau­scher­flä­chen ein­fach und zeit­spa­rend rei­ni­gen. Ruß­an­la­ge­run­gen, die den Wir­kungs­grad redu­zie­ren, kön­nen so am ehes­ten ver­hin­dert wer­den. Die Tun­nel-Vari­an­te mit zwei Sicht­schei­ben ermög­licht die Ofen­ge­stal­tung als Raum­tei­ler. Der klei­ne »Stu­ben­kes­sel« für Scheit­län­gen bis 33 cm. Mit den seit­li­chen Anschluss­punk­ten am Kes­sel­kör­per las­sen sich Bau­tie­fen unter 80 cm oder Öfen als Raum­tei­ler realisieren.

Kachelöfen mit Wasserwärmetauscher


Platz­spa­ren­de Kes­sel­kör­per für die Kom­bi­na­ti­on mit Spei­cher­mas­se. Hei­z­ein­satz, Kes­sel­kör­per und kera­mi­sches Zug­sys­tem auf kleins­ter Grund­flä­che. Wir haben bewusst auf Heiz­gas­klap­pen und gro­ße, zuschalt­ba­re Tau­scher­flä­chen ver­zich­tet. Die kom­pak­ten Kes­sel­for­men ermög­li­chen platz­spa­ren­de Ofenformen.

Kesselkörper mit Reinigungsmechanik


Der Kom­pakt­kes­sel hat einen gro­ßen Brenn­raum. Die Spei­cher­mas­se für den Ofen­ef­fekt wird auf­ge­setzt oder neben­ste­hend ange­bracht. Mit dem Bedien­kom­fort einer inte­grier­ten Rei­ni­gungs­me­cha­nik las­sen sich die Tau­scher­flä­chen ein­fach und zeit­spa­rend reinigen.

Wasserführende Kamine


Kamin­ein­sät­ze mit auf­ge­setz­tem Was­ser­wär­me­tau­scher oder in Kom­bi­na­ti­on mit einem Kes­sel­kör­per. Eine gro­ße Sicht­schei­be sorgt für Kamin­at­mo­sphä­re. Ein hoher Anteil der Wär­me­leis­tung wird zur Heiz­was­ser­er­wär­mung genutzt und dem Heiz­sys­tem zuge­führt. Dies hat den Vor­teil, dass auch bei häu­fi­gem Hei­zen ein „Sau­na­ef­fekt“ im Auf­stell­raum ver­mie­den wird.

Der Rippwärmetauscher


Die­ses Tau­scher­prin­zip kommt bei vie­len Kamin-Kes­seln zum Ein­satz. Durch die an dem Wär­me­tau­scher anlie­gen­de Rip­pen­struk­tur wird die Tau­scher­ober­flä­che erheb­lich ver­grö­ßert. Der Vor­teil die­ses neu­ar­ti­gen Sys­tems ist der gerin­ge Rei­ni­gungs­auf­wand. Bei bestim­mungs­ge­mä­ßem Betrieb wer­den Abla­ge­run­gen auf den Rip­pen­flä­chen auf­grund der hohen Ober­flä­chen­tem­pe­ra­tu­ren verbrannt.


►  Hier geht es zur Produktübersicht…


KIWERA WEST Schorn­stein­iso­lie­rung GmbH
Schorn­stein­bau und Isolierung

An der Zechen­bahn 4 · D‑45731 Waltrop
Tele­fon: 02309/2907 · Tele­fax: 02309/72841

Über uns!   Rufen Sie uns an! Mailen Sie uns! So finden Sie uns!


PS: Das Bei­trags­bild zeigt das Modell »Unter­wos­sen« aus dem Hau­se BRUNNER.